MÜHLSTRASSE 14 e.V.

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in Leipzig


Film-Programm in der MÜHLSTRASSE 14

 

Vom 16.11 bis 25.11.2017 finden die 8. Lateinamerikanischen Tage in Leipzig und Halle statt. Kurz- und Spielfilme gewähren in Originalton mit Untertiteln Einblicke in die aktuelle Kinolandschaft Lateinamerikas, während weitere Veranstaltungen mit verschiedenen Gästen exklusive Hintergrundinformationen liefern. Es wird dieses Jahr 3 Sonderprogramme geben: "Nosotras - Frauen im Film", "Nachhaltige Landwirtschaft" und "Brasiliens B-Seiten".

 

http://lateinamerikanische-tage.de/

Termine

Di, 21.11.,  18:00  Kolumbianische Kurzfilme

Mi, 22.11.,  18:00  ANTES QUE SE TIRE LA SAL

Mi, 22.11.,  19:30  LA VALIJA DE BENAVIDEZ

Do, 23.11., 19:00  GUARANÍ

Do, 23.11., 21:00  CANTOS Y CRÓNICAS DE UNA BARRIADA OLVIDADA

Fr, 24.11.,   18:30  Sonderprogramm Nachhaltige Landwirtschaft (2016,36’, OmeU),
                               im Anschluss ANTES QUE SE TIRE LA SAL

Fr, 24.11.,   20:30   EL ESLABÓN PODRIDO

Kolumbianische Kurzfilme

2013-2016, 50', OmeU

Auf offene und einfühlsame Weise begleiten aktuelle Kurzfilme verschiedenste KolumbianerInnen auf ihren ganz eigenen Lebenswegen - dokumentarisch oder fiktional. Obwohl sie besonders schmerzvolle Erfahrungen wie die bewaffneten Konflikte in Kolumbiens jüngerer Geschichte und ihre Folgen, oder den Umgang mit sexuellem Missbrauch verarbeiten, machen die Filme vor allem Mut, sich diesen Themen entschlossen zu stellen, nicht aufzugeben und hoffnungsvoll nach vorn zu blicken, indem sie uns an der Zuversicht der Betroffenen und den teils sehr erfreulichen Wendungen in ihren Leben Anteil haben lassen.

Nach oben

Antes que se tire la sal

Natalia Armienta Oikawa, 2015, Bolivien/ Mexiko, 64', OmeU

Der 'Salar de Uyuni' in Bolivien ist die größte Salzwüste der Welt. Der bildgewaltige Dokumentarfilm nimmt uns mit an diesen magischen Ort. Doch unter der Salzschicht liegt eines der weltweit größten Lithiumvorkommen. Der Rohstoff weckt Begehrlichkeiten, da er für technische Geräte und Elektroautos benötigt wird. Bolivien möchte selbst von den Lithiumvorkommen profitieren und plant darum eine große Lithiumfabrik. Doch die Salzfläche erfüllt eine wichtige ökologische Funktion: Sie reflektiert in großem Maße Sonneneinstrahlung; ihre Zerstörung würde den globalen Klimawandel enorm verschärfen.

Nach oben

La valija de Benavidez

Laura Casabé, 2016, Argentinien, 80', OmeU

Der Kunstdozent Benavídez ist mit einer schönen aufstrebenden Malerin verheiratet. Als es zum Streit kommt, verlässt er wutentbrannt das Haus mit einem Koffer, um bei seinem Psychiater unterzukommen. Im Haus des Mediziners, der gleichzeitig Kunstsammler ist, entdeckt er ein dunkles Geheimnis: Eine Residenz, in der sich Künstler einer psychologischen Behandlung unterziehen, um ihr kreatives Spektrum zu erweitern. Beim Versuch aus dem Haus zu entkommen, gerät Benavídez immer tiefer in einen Alptraum hinein. Ein grotesker Psychothriller und eine düstere Satire auf den Snobismus der Kunstwelt.

Nach oben

Guaraní

Luis Zorraquín, 2015, Argentinien/ Paraguay, 85', guaraní OmeU

Der alte Fischer Atilio ist Paraguayer, lebt mit einer seiner Töchter an einem Fluss und träumt von einem Enkelsohn, dem er seine Guaraní-Kultur, -Sprache und Fischerkunst weitergeben kann. Als er erfährt, dass seine Tochter in Buenos Aires mit einem Jungen schwanger ist, macht er sich zusammen mit seiner jugendlichen Enkeltochter auf den Weg dorthin, um seine Tochter zu überzeugen, ihr Kind in Paraguay zur Welt zu bringen. Probleme und Reibungen bleiben dabei nicht aus. Ein Roadmovie auf Guaraní über ein ungleiches Paar mit viel Humor, bezaubernden Landschaften und tollem Soundtrack.

Nach oben

Sonderprogramm: Nachhaltige Landwirtschaft (Klimawandel)

Der weltweite Klimawandel stellt Projekte nachhaltiger Landwirtschaft vor neue Herausforderungen. Die Folgen in Puerto Rico sind beispielsweise längere Perioden mit großer Trockenheit sowie sehr starker Regen und Überschwemmungen. Dies führt beispielsweise zu Wassermangel, Schwierigkeiten bei dem Anbau von Tierfutter und einer größeren Hitzebelastung der Tiere. Drei Filme des USDA Caribbean Climate Hub stellen verschiedene Projekte nachhaltiger Landwirtschaft und Tierhaltung vor und deren Umgang mit diesen Veränderungen. So werden Tier- und Pflanzenarten diversifiziert, Solarenergie wird zur Kühlung eingesetzt und in der Permakultur werden verschiedene Techniken umgesetzt, um Wasser zu binden.

Permacultura y conservación de agua y suelos frente al cambio climático

ADAPTA, Puerto Rico , 11', OmeU

Agricultura resiliente al cambio climático

ADAPTA,, Puerto Rico , 13', OmeU

Ganadería lechera en el Tropico. Ejemplos de adaptación a cambios climáticos en la agricultura

ADAPTA, Puerto Rico , 13', OmeU

Nach oben

El eslabón Podrido

Valentín Javier Diment, 2015, Argentinien, 74', OmeU

In einem kleinen, abgeschiedenen Dorf lebt Raulo, ein 50jähriger, geistig zurückgebliebener Holzfäller, mit seiner Mutter Ercilia, der Hexendoktorin, und seiner Schwester Roberta, der jungen Dorfprostituierten. Sie leben in liebevoller Verbundenheit. Doch als Ercilia spürt, dass sie sterben wird, warnt sie Roberta: Sollte sie jemals mit allen Männern im Dorf geschlafen haben, wird sie das Dorf verstoßen und sie wird sterben. Es ist jedoch nur noch ein Mann übrig: Sicilio, der unsterblich in sie verliebt ist. Eine schaurig-skurrile und etwas blutige Verstrickung mit ungewissem Ausgang.

Nach oben