MÜHLSTRASSE 14 e.V.

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in Leipzig


 

Vom 17.10 bis 26.10.2019 finden die 10. Lateinamerikanische Tage in Leipzig statt. Kurz- und Spielfilme gewähren Einblicke in die aktuelle Kinolandschaft Lateinamerikas. Während der diesjährige Länderschwerpunkt auf Mexiko liegt, können in der Sektion „Eine Welt“ Filme mit länderübergreifenden Themen wie Migration und Klimawandel, Nachhaltigkeit, sowie Menschenrechte gesehen werden. Die Sektion „Nosotras - Frauen im Film“ wird auch in diesem Jahr verschiedene Einblicke in das Leben von Frauen vor und hinter der Kinoleinwand gewähren.

 

http://lateinamerikanische-tage.de/

Film-Programm in der MÜHLSTRASSE 14

 

Freitag,     18.10.,   19:00 Uhr   RESURRECCIÓN

Freitag,     18.10.,   21:00 Uhr   NO SABÉS CON QUIÉN ESTÁS HABLANDO

Samstag,  19.10.,   18:00 Uhr   CHOCOLATE POR LA PAZ  

Samstag,  19.10.,   19:30 Uhr   CACÚ – UN CAMBIO POR LA VIDA

Samstag,  19.10.,   21:30 Uhr   RECUPERANDO EL PARAISO  

Dienstag,  22.10.,   19:00 Uhr   MEXIKANISCHE KURZFILME: ERUPCIÓN

Dienstag,  22.10.,   21:15 Uhr   EL PESO DE LOS CAÍDOS

                                  im Anschluss RECUPERANDO EL PARAISO  

Mittwoch,  23.10.,  18:00 Uhr   WETTBEWERB: EINE WELT

Mittwoch,  23.10.,  20:00 Uhr   RESURRECCIÓN

RESURRECCIÓN

Eugenio Polgovsky, 2016, Mexiko, 93ˈ, OmeU

„Die mexikanischen Niagarafälle“ wurden die Wasserfälle im Dorf El Salto betitelt. Doch nach 40 Jahren Umweltverschmutzung durch die Chemikalien der ansässigen Fabriken erinnern nur noch ausgeblichene Fotos, staubige Videokassetten und die Erzählungen der Dorfbewohner an diesen Titel.

Nach oben

NO SABÉS CON QUIEN ESTÁS HABLANDO

Demián Rugna, 2016, Argentinien, 95ˈ, OmeU

Romano und Juan planen das perfekte Verbrechen: Sie schulden dem Chef eines Sinti und Roma-Clans viel Geld und wollen dafür sorgen, dass dieser an einem Herzinfarkt stirbt. Damit das klappt, denken sie sich verschiedene Strategien aus, um den Alten zu erledigen. Diese sind aber allesamt zum Scheitern verurteilt und verursachen nur noch mehr Probleme.


Nach oben

CHOCOLATE POR LA PAZ

Gwen Burnyeat, Pablo Mejía, 2016, Kolumbien, Großbritannien, 60ˈ, OmeU

Dieser Dokumentarfilm berichtet über Widerstand gegen Gewalt und Kriminalität in der Region Paz de San José de Apartadó. Anhand einer Reise durch die Produktionsprozesse von Bio-Schokolade - von der Kakaobohne bis zum fertigen Produkt - zeigt der Film, dass es möglich ist, Frieden durch menschliche und wirtschaftliche Beziehungen zu schaffen.


Nach oben

CACÚ – UN CAMBIO POR LA VIDA

Marvin del Cid, 2018, Dominicanische Republik, 79ˈ, OmeU

Fünf Fischer aus Manresa, einem armen Viertel im Westen von Santo Domingo, werden von  Wilddieben zu Naturschützern: Von einem Meeresbiologen angeleitet, lernen sie, die gefährdeten Meeresschildkröten in ihrer Heimat zu schützen.


Nach oben

RECUPERANDO EL PARAISO

José Arteaga, Rafael Camacho, 2017, Mexiko, 72ˈ, OmeU,

Die Gemeinde Santa María Ostula an der Küste von Michoacán  in Mexiko wird sich seit vielen Jahren von kriminellen Drogenbanden terrorisiert. Eine Gruppe Vertriebener setzt sich mit Waffen zur Wehr, um ihr Land und das Dorf gegen die Gewalt und Korruption zu verteidigen, die einen großen Teil Mexikos im Griff hat


Nach oben

EL PESO DE LOS CAÍDOS

Gastón Andrade Juárez, 2018, Mexiko, 30ˈ, OmeU

1968. Proteste. D.F. Tlatelolco. Desaparecidos. All diese Schlagworte sind verbunden mit unzähligen visuellen Assoziationen, die der Film versucht zu durchdringen.

Nach oben

Kurzfilme: Erupción

¿ME VAS A GRITAR?


JUAN PERROS

Rodrigo Ímaz, 2018, Mexiko, 34ˈ, OmeU

UN JUEGO

Santigo Celorio, 2016, Mexiko, 11ˈ, OmeU

MICROCASTILLO

Alejandra Villalba, 2016, Mexiko, 22ˈ, OmeU

¿ME VAS A GRITAR?

Laura Herrero Garvín, 2018, Mexiko, 11ˈ, OmeU

EL VALIENTE VE LA MUERTE SÓLO UNA VEZ

Diego Enrique Osorno, 2019, Mexiko, 30ˈ, OmeU


Nach oben

WETTBEWERB: EINE WELT

OUR SONG TO WAR

 

LA HERENCIA DEL VIENTO 

Alejandra Retana, César Camacho, César Hernández,2019, Mexiko, 17ˈ, OmeU

Der mexikanische Landwirt Juan zeigt, mit welcher Sorgfalt und Zuwendung er sich um seine Pflanzen kümmert und wie er diese Leidenschaft an sein Umfeld weitergibt.


REFUGIADOS DO DESENVOLVIMENTO

Fabio Nascimento,2017, Brasilien, 8ˈ, OmeU

Brasilien ist ein Land reich an Rohstoffen – doch nur wenige profitieren davon. Die sogenannten „Entwicklungsflüchtlinge“ können aus diesem Vorkommen keinen Nutzen ziehen.


OUR SONG TO WAR

Juanita Onzaga , 2018, Kolumbien/Belgien, 15ˈ, OmeU

Die Bewohner des kolumbianischen Dorfes Bojayá stehen noch immer unter dem Einfluss eines Massakers bei dem im Jahr 2002 mehr als 100 Menschen getötet wurden.


RECOLECTANDO UN MUNDO MEJOR

Juan Barreda Ruíz, Ana Mary Ramos , 2017, Mexiko, 12ˈ, OmeU

Eine Gruppe aus verschiedenen Personen und Organisationen versucht mit diversen Aktionen der dramatischen Verschwendung von Nahrungsmitteln entgegenzuwirken. 


ORO BLANCO

Gisela Carbajal Rodríguez, 2018, Argentinien/Deutschland, 23ˈ, OmeU

In den Salzwüsten Argentiniens wird von internationalen Konzernen Lithiumförderung betrieben, wodurch den Einheimischen ihre Lebensgrundlage genommen wird.


EL ARCA EN RUEDAS

Juan Barreda Ruíz, Ana Mary Ramos , 2018, Mexiko, 16ˈ, OmeU

Für die Bewohner der kleinen Stadt Cholula ist das Fahrrad das praktischste und am meisten genutzte Transportmittel. Es stellt dort ein Gegenmodell zur Nutzung des Autos als primäres Transportmittel dar.

Nach oben