MÜHLSTRASSE 14 e.V.

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in Leipzig


Theater / Lesung


PALMSTRÖM SUCHT DEN MORGEN-STAR

Samstag, 23.09. 20:00

Eröffnung der neuen Spielzeit

Puppen-Contest mit Gedichten von Christian Morgenstern

Palmström präsentiert ein buntes Panoptikum hochmotivierter Puppen-Stars von morgen, die bei einem Christian-Morgenstern-Galgenlieder-Contest gegeneinander antreten. Wer der Morgen-Star der Show wird, hängt nicht zuletzt vom Publikum ab, welches die Jury darstellt und mit jeder Runde einen Kandidaten rausvoten darf. Und das ohne Fake - so dass es vom Votum der Zuschauer abhängt, welche Galgenlieder man zu hören bekommt.

Als Auftakt der neuen Spielzeit präsentiert janna Kagerer einmal mehr ihr amüsantes interaktives Puppen-Projekt; über die gesamte letzte Spielzeit hinweg entwickelte sich die Inszenierung weiter bis zu ihrer ultimativen und hoffentlich optimalen Form. Wer eine der alten Versionen kennt, darf gerne bei der anschließenden Chillout-Feier ein vergleichendes Feedback abgeben...

Eintritt: Spende für medica mondiale

http://www.theatereumeniden.de

AusGeKlingT - Sylvia Kling und HC Schmidt lesen

Freitag, 29.09., 20:00 Uhr

«Poetisch- musikalische Szenen mit Zuckerbrot und Peitsche»

Eine bis zum Zerreißen gezerrte Poesie der Autorin Sylvia Kling packen HC Schmidt und Selbige an beiden Enden und taumeln zwischen Annäherung und Flucht voneinander.

Die Gedanken einer Verzweifelten, die die Brücke zwischen den Gegensätzen schlägt, sind klagend, schreiend, beißend, peitschend.

Nichtsdestotrotz gibt sie den gebissenen Seelen köstlich-süße Speise: mit Liebe, Hoffnung und Glaube an den Menschen ist im Gegenpol die Fahne gesteckt.

Sylvia Kling:

Die 1967 geborene Dresdnerin fasziniert das geschriebene Wort seit ihrem 12. Lebensjahr. Ihr vielseitiges Talent stellte sie mit Musizieren, Singen, Pantomime und Theater unter Beweis. Ihre Leidenschaft ist doch die Lyrik geblieben, in der die bekennende Humanistin und Pazifistin sich in vielfaltiger Form mit ihren Worten an der Gesellschaft reibt, das Leben entdeckt und die Natur bewundert.

Das Ziel ihres Schreibens zielt tabulos auf gesellschaftliche bzw. soziale Missstande ebenso, wie auf die Phasen des Lebens, der Armut, der Krankheit und dem Tod. Das Credo ihrer Arbeiten besteht in der Suche nach realistischen Idealen, die um Fragen nach Sinn und Liebe zu einem breitbandigen Spektrum komplettiert werden.

Internet: www.sylvia-kling.de

HC Schmidt

Urgestein ostdeutscher Musikerszene. Sanger Sprecher, Musiker Schauspieler. Er agierte unter anderem bei Generator, Elektra, Zwei Wege und Gualaceo und vielen anderen Projekten. Seine neues Interesse ist die Produktion von Horbuchern sowie szenisch musikalische Lesungen und diverse Moderationen auf seine personlich unverwechselbare Art

Hörprobe:

https://youtu.be/BDkTqUuxSSk

https://sckling.wordpress.com/2016/06/11/menschliches/

https://sckling.wordpress.com/2016/02/09/egal/

 

Eintritt: 8,00 € / 6,00 € (erm.)


theater eumeniden

Nach oben