MÜHLSTRASSE 14 e.V.

Soziokulturelles Stadtteilzentrum in Leipzig


OSTLichter 2017

Wortmarke OSTLichter

Die Planungen für das diesjährige Stadtteilkulturfestival haben begonnen! Die OSTLichter werden vom 2. September bis 15. Oktober 2017 stattfinden. Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier auf dieser Seite.

Wenn Sie bisher noch kein_e Veranstalter_in bei den OSTLichtern waren, daran aber interessiert sind und aktuell informiert werden möchten, schreiben Sie uns eine Mail an ostlichter(at)muehlstrasse.de.

Das Stadtteilkulturfestival ist auch auf Facebook zu finden.

 

 

Die Ausschreibung für die OSTLichter 2017

Längst ist der Leipziger Osten nicht mehr ein reiner „Ankommensstadtteil“ für Weiterzügler in andere Teile von Leipzig – gerade junge Menschen finden hier Raum und Potential für gemeinschaftliche Entfaltung und kulturelle Mitgestaltung in Stadtteil- und Hausprojekten, Vereinen und Initiativen. In den letzten Jahren sind viele angekommen, um hier zu bleiben und eine aktive Nachbarschaft zu leben und zu unterstützen. Der Leipziger Osten ist ein buntes und vor allem interkulturelles Viertel mit einer Vielfalt an Angeboten und Projekten. Dieser ideelle Reichtum soll auch während des Stadtteilkulturfestivals OSTLichter 2017 erlebbar werden! 

Machen Sie mit! Entwickeln Sie Ideen für eine Veranstaltung, eine Aktion, ein Projekt für die Zeit vom 2. September bis 15. Oktober 2017!

Ob Einrichtung, Initiative, Bewohnerin oder Bewohner – bereichern auch Sie die OSTLichter, bei denen sich möglichst viele verschiedene Akteure beteiligen sollen!

Bis zum 11. Mai 2017 können Sie Ihre Anmeldung für eine OSTLichter-Veranstaltung per Mail oder Post einreichen. Weitere Informationen und die Formulare finden Sie in den PDF zur Ausschreibung, Anmeldung und für einen finanziellen Zuschuss. 


Wortmarke der OSTLichter 2016

Das Stadtteilkuturfestival OSTLichter fand 2016 vom 02. September bis 16. Oktober statt. 

Der Leipziger Osten mit seinen Stadtteilen hat sich in den vergangenen Jahren stark gewandelt und zeigt sich heute als junges, buntes und vor allem interkulturelles Viertel. Alteingesessene erleben mit großer Offenheit und Neugierde, mitunter aber auch mit Skepsis die Veränderungen. Stadtweite Besucherinnen und Besucher entdecken Initiativen und Vereine, die sich ganz unterschiedlich für ihren Stadtteil engagieren – die einen (sozio) kulturell, die anderen gesellschaftspolitisch oder nachbarschaftlich.

Die Vielfalt an Kulturen und Angeboten im Leipziger Osten ist zugleich auch der ideelle Reichtum des Stadtteils. Die OSTLichter 2016 sollten dies erlebbar machen. Unter dem Thema "Lebenswelten" gab es ein vielfältiges Programm.

Mehr als 80 Veranstaltungen der OSTLichter lockten etwa 8500 Gäste in den Leipziger Osten. 35 Einzelpersonen, Initiativen und Vereine engagierten sich als Veranstalter und stellten einiges auf die Beine - von Theateraktionen übers Festival im Festival, Aktionen zu Tanz, Spiel und Kunst im öffentlichen Raum bis hin zu Lesungen, Konzerten und Festen in Vereinen und Haus- und Atelierprojekten.

 

Das Programm 2016

Mit einem Klick auf die Titelseite des Programmheftes können Sie das gesamte OSTLichter-Programm als PDF anschauen oder herunterladen.

Das waren die OSTLichter 2016: Für einen Rückblick gibt es hier das Programm als PDF.

Stadtteilkulturfestival OSTLichter

Das Stadtteilkulturfestival „OSTLichter“ ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem Kulturamt der Stadt Leipzig und vielen Akteuren im Leipziger Osten. Seit 2002 zeigen regelmäßig im Herbst Einzel- und Kooperationsveranstaltungen verschiedenster Genres die Vielzahl von Einrichtungen und Initiativen, von Orten und Kulturen der Stadtteile. Damit werden das Potential und die große Vielfalt des Leipziger Ostens stadtweit wahrnehmbar und bekannt. Über mehrere Wochen hinweg finden viele Einzelveranstaltungen für alle Generationen statt. Das Programm umfasst Konzerte, Filmabende, Workshops und Lesungen, Stadtteilfeste und Ausstellungen, Tanzpräsentationen und Stadtteilspaziergänge. 

 

Mit dem Jahr 2010 übernahm der MÜHLSTRASSE 14 e. V. die Organisation des Stadtteilkulturfestivals. Unser Verein wird dabei unterstützt von einer Arbeitsgruppe, in der momentan folgende Mitglieder mitarbeiten:

Ellen Heising, Kinder- und Jugendkulturzentrum O.S.K.A.R.

Paula Hofmann, Quartiersmanagement Leipziger Osten

Rita Werner, Stadt Leipzig Kulturamt

 

Jährlich Ende Februar/ Anfang März werden über einen Verteiler Akteure, Initiativen und Vereine zur Einreichung von Veranstaltungen für die OSTLichter eingeladen. Beratungen zu Programmideen finden für interessierte Veranstalter/innen in der Mühlstraße statt. Im Mai und Juni verständigt sich die Arbeitsgruppe anhand der eingereichten Vorschläge über das inhaltliche Programm der OSTLichter. In Zusammenarbeit mit den Veranstalter/innen und der Grafikerin beginnt dann die Arbeit am Programmlayout. Etwa 3 Wochen vor dem Start des Stadtteilkulturfestivals liegt das gedruckte Programm zur Verteilung vor.

 

Ansprechpartnerinnen für die OSTLichter sind beim MÜHLSTRASSE 14 e. V. Manuela Kahle und Karin Hörning. Sie erreichen uns unter der Mailadresse ostlichter(at)muehlstrasse.de oder telefonisch unter 0341-9903600.

Nach oben